10 Jahre Tec2You - Die Nachwuchsinitiative feiert Jubiläum

Die Digitalisierung und Vernetzung wird in Zukunft noch mehr unser Leben bestimmen.

Die EGF-Truppe

Nach wie vor prägen Klagen über Fachkräftemangel und fehlende naturwissenschaftlich-mathematische Kompetenz von Schülern die Bildungs-Debatte. Tec2You steuert dagegen: Das Live-Erlebnis der HANNOVER MESSE ist alles andere als staubtrocken!
Junge Menschen für technische Berufe zu begeistern und ihnen die Faszination der Zukunftstechnologien näher zu bringen - das ist das Ziel von Tec2You, einer bundesweiten Initiative der HANNOVER MESSE und "Deutschland-Land der Ideen" in Zusammenarbeit mit Verbänden und Unternehmen. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka.

Frau StDin Silke Langenberger und Herr StD Willi Klement verlegten den Unterricht für ihre 20 Schülerinnen und Schüler der Q11-Chemiekurse des Ehrenbürg-Gymnasiums am 26. April 2016 für einen Tag auf die diesjährige HANNOVER MESSE.

Auf Einladung der Siemens AG verbrachte die EGF-Truppe einen ganz besonders spannenden und interessanten Tag auf den Spuren von Digitalisierung und Automatisierung - wie schon Barak Obama, der US-Präsidenten und unsere Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel am Tag zuvor. (Die Auswirkungen dieses hohen Besuches konnten wir noch spüren. [Absperrungen])

Um 5.00 Uhr ging es am Ehrenbürg-Gymnasium los. In diesem Jahr hatten wir den gesamten Bus für uns alleine. Gegen 10.30 Uhr wurde die EGF-Truppe von Tec2You-Guide Mareike auf dem Messegelände empfangen. Sie führte uns den ganzen Tag über und begleitete uns zu interessanten Ständen der HMI.

Guide

Zu Beginn unserer Messetour informierten uns zwei junge Studenten über die verschiedenen Möglichkeiten des dualen Studiums bei Siemens.
Anschließend ging es sofort weiter in den Tec2You-Pavillon, wo sich alle spielerisch über technische Berufe informieren konnten.

Genaues Wiegen

Nach dem Mittagessen besuchten wir verschiedene Stände auf der HMI und konnten uns von neuen Zukunftstechnologien begeistern lassen.
Bevor wir auf eigene Faust die Messe erkunden konnten, informierte ein junger Siemensmitarbeiter uns auf dem größten Stand der Messe über "Ingenuity for life" unter dem Motto "Hier trifft die virtuelle auf die reale Welt"

Am Siemensstand

Am Siemensstand

Siemens präsentierte in vier Highlight Cubes anhand konkreter Lösungsangebote und echter Praxisbeispiele, wie Unternehmen von der Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt profitieren können. Weitere Informationen gibt es hier.

Am Siemensstand
Blick von oben: Der Siemens-Stand auf der HMI

Am Siemensstand
Nachhaltige Energie für digitale Unternehmen

Am Siemensstand
Neue Chancen für die Fiber Industry durch Digitalisierung

Am Siemensstand
Auf dem Weg zur individualisierten Massenproduktion

Am Siemensstand
Automobilhersteller: Mit Digitalisierung auf der Überholspur

Wer sich die wichtigsten Highlights des Siemensstands nochmals ansehen will, der kann dies über diesen Link tun.

Abschied von der HMI 2016

Der Abschied
Der Abschied

Beladen mit vielen Eindrücken und Informationen fuhren wir um 17:00 Uhr in Hannover los, um gegen 22:30 Uhr wieder wohlbehalten am EGF-Parkplatz anzukommen.

Unser besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr der Siemens AG, die uns diese Fahrt ermöglichte, sowie Herrn Dr. Dieckmann, der uns in der Vorbereitungsphase sehr unterstützte.
Vielen Dank auch an das Bus- und Reiseunternehmen Neukam-Reba mit den beiden Fahren, die uns auf das Beste bewirteten und uns sicher über die lange Strecke nach und von Hannover brachten.

zurück >>